Seebergkopf (1538m) mit Hund

Da es mal wieder nach dem Nachtdienst auf den Berg gehen sollte, war ich auf der Suche nach einer kleiner Tour in der Nähe, die auch hundefreundlich ist – also nicht zu steil. Und da ich das Gebiet um Bayrischzell eh allmählich abgrasen wollte, ist es der Seebergkopf geworden.

 

Start                  Parkplatz Bayrischzell (790m) – unmittelbar nach dem Ortsschild rechts auf den Parkplatz
Ziel                    Seebergkopf (1538m)
Hm                    750 hm
Dauer                 3,5h

 

Von unten sieht der Seebergkopf eher langweilig aus, man kann seine Spitze schon vom Parkplatz aus erahnen – aber erstens hätte es mich an diesem Tag nicht gestört (war ja noch sehr müde) und zweitens wurde ich unterwegs eines besseren belehrt.

Zunächst geht es in gemütlicher Steigung recht unspektakulär in Serpentinen im Wald empor. Nach einer knappen Stunde erreicht mal freies Almgelände mit einem grandiosen Ausblick.
Den Wegweisern folgend erreichen wir bald die Seebergalm, wo wir Richtung Osten bis knapp unter den Gipfel wandern, den man dann über einen breiten Grasrücken erreicht.
Alles in allem ist der Wanderung auf den Seebergkopf sehr einfach und verläuft auf schönen schmalen Pfaden und Steigen. Technisch immer unschwierig, aber niemals langweilig.

Und während ich meinen Bericht so schreibe, bekomme ich Lust, dieses Jahr noch einmal dort vorbeizuschauen.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *