Gipfelbuch des Petzeck – etwas zum Nachdenken ;)

Die erste Seite im Gipfelbuch des Petzeck

Eigentlich bin ich gar nicht der Typ, der sich in Gipfelbücher einträgt – das vergesse ich meist vor lauter Gipfelbrotzeit und „Aussichtgenießen“. Durch Zufall ist es mir aber auf dem Petzeck in die Hände gefallen…

— einfach, weils schön ist und mir aus der Seele spricht; nicht zuletzt deswegen, weil mich dieser Berg schon echt sehr viele Mühen gekostet hat an jenem Tag :)

Gipfelbuch des Petzeck
Gipfelbuch des Petzeck

 

Bleibt nur die Frage zu klären, warum es uns immer wieder in die Berge zieht? Egal, wie anstrengend und wie kräfteraubend es sein mag – immer wieder brechen wir zu neuen Abenteuern auf und kämpfen uns nach oben.

Meine Antwort: Um die Glückseligkeit zu spüren, wenn die Welt oben stehen bleibt. Um anzukommen und zu genießen. Einfach nur  da sitzen und die Ruhe in sich aufnehmen.“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *