Brunnenkopf (1718m) im November

Anfang November, frühlingshafte Temperaturen, geplanter Familienausflug – perfekt für einen Tag auf dem Brunnenkopf, ein herrlicher Aussichtsberg der Ammergauer Alpen.

Start                   Parkplatz Schloss Linderhof (900m) – 2 Euro (Stand Nov. 2015)
Ziel                    Brunnenkopf (1718m)
Hm                    818hm
Dauer                 3,5h

 

Ich war bereits im April diesen Jahres schon auf dem Brunnenkopf, und hatte die Tour als sehr einfach und gemütlich im Kopf. Hier ist für jeden etwas dabei, die Brunnenkopfhütte für die gemütlichen Genießer, der Brunnenkopf für die Gipfeljäger und für die Unermüdlichen noch die Große Klammspitze (ich allerdings war faul und hab mich diesmal auch mit dem Brunnenkopf zufrieden gegeben).

Der Weg zur Hütte ist durchgehend Forstweg, im unteren Teil etwas ruppiger, aber dann wunderbar zu gehen. Aussicht hat man allerdings erst kurz vor Erreichen der Brunnenkopfhütte, der Weg verläuft ausschließlich durch den Wald.

Ausgehend von der Hütte schlängelt sich ein schmaler, steiler Pfad zum Gipfel hinauf – den man in ca. 15min erreicht. Zur großen Klammspitze muss man eine gute Stunde bis eineinhalb Stunden rechnen – hier erwartet einen viel loses Geröll und ein steiler Aufstieg.

Die Hütte hatte leider schon geschlossen, aber es gibt unzählige schöne Sitzgelegenheiten mit wunderbarem Ausblick. Für Anfang November war es aussergewöhnlich warm, ich hab die Jacke ganz unten im Rucksack gelassen und bin den ganzen Tag im T-Shirt gewandert. Ein herrlicher Herbsttag – allein ist man bei diesem Wetter und v.a. am WE hier nicht.

 

One thought on “Brunnenkopf (1718m) im November

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *